Klasse 3.1 (Frau Seinsoth)

 

 

 

FEBRUAR 2018 - Alleh hopp 2018!

Am letzten Freitag vor den Winterferien wurde an unserer Schule wieder einmal ausführlich Fasching gefeiert. Der Unterricht musste weichen und der Klassensaal wurde kurzerhand dem Faschingstreiben angepasst. Mit passender Musik und Verpflegung stimmten sich alle auf die folgende Schulfaschingssitzung ein. Auch einige Schülerinnen unserer Klasse leisteten mit weiteren Kindern ihrer Gardetanzgruppen einen gelungenen Beitrag zum rundum stimmigen Programm.

 

DEZEMBER 2018 - Weihnachtszeit

Anfang Dezember begann die erste gemeinsame Weihnachtszeit der Klasse 1.1. Montagmorgens startete die Woche mit einem besinnlichen Adventssingen. Dazu trafen sich alle Kinder der Schule vor dem wunderschönen Weihnachtsbaum. Jeden weiteren Schulmorgen freuten sich die Kinder der Klasse 1.1 auf die Adventskalendergeschichte, die in einer gemütlichen Runde vor dem Adventskranz vorgetragen wurde. Anschließend wurde unter großer Aufregung gewichtelt. Jeden Tag hatten die Kinder die Möglichkeit, das entsprechende Datum aus der Weihnachtswichtelbox zu ziehen und ein kleines Wichtelgeschenk zu ergattern. Am 6. Dezember besuchte uns der Nikolaus. Gemeinsam trugen die Kinder ein „Nikolaus-Fingerspiel“ vor. Am folgenden Tag verwandelte sich das Klassenzimmer in eine  Weihnachtsbäckerei, in der alle Kinder unserer Klasse, mit Unterstützung einiger Mütter, die verschiedensten Plätzchen zubereiteten. Diese wurden dann genüsslich an unserer klasseninternen Weihnachtsfeier bei stimmungsvoller Weihnachtsmusik verzehrt. Abgerundet wurde unsere Vorweihnachtszeit mit unserem diesjährigen Winterschulfest, dem eine anstrengende aber dennoch kreative und produktive Projektwoche vorausging. In dieser Zeit entstand selbstgebastelter Weihnachtsbaumschmuck. Aus Tannenzapfen wurden kleine Weihnachtsmänner und aus kleinen Holzscheiben wurden mit Serviettentechnik verzierte Anhänger. Eine ereignisreiche Zeit neigte sich dem Ende zu und die Schüler gingen in ihre wohlverdienten Weihnachtsferien.

SEPTEMBER 2017 - Der erste Wandertag der Klasse 1.1

Am Freitag, dem 08.09.2017 erlebte die Planetenklasse ihren ersten Wandertag an der Grundschule Wiesbach-Dirmingen. Gemeinsam mit den Paten der Klasse 4.1 machten wir uns auf den Weg. Wir wanderten am Kreckelbach entlang und schauten uns dabei die ideenreichen und sehr schönen Kunstwerke an den Bäumen an. Unser erstes Ziel war der Spielplatz am Ende der Römerstraße. Nach unserer ausgiebigen Frühstückspause blieb noch genügend Zeit zum Austoben auf dem Spielplatz. Da der Wind dort oben recht stark wehte, wanderten wir bald weiter über den Feldweg in Richtung Vogelsborn-Kapelle. Nach einer zweiten Rast mit Erkundung der Kapelle und deren Umgebung, führte uns der Weg durch den Wald zum Schützenhaus nach Mangelhausen. Auch dort blieb genügend Zeit zum Erkunden und Spielen. Nach einer letzten Stärkung machten wir uns auf den Rückweg zur Grundschule, die wir pünktlich zum Schulschluss erreichten. Den insgesamt recht umfangreichen Wanderweg meisterten alle Erstklässler anstandslos. Vor allem die tatkräftige Unterstützung der Paten aus Klasse 4 hat uns den Weg sehr vereinfacht.

 

SEPTEMBER 2017 - Der Apfeltag in der Planetenklasse

Der letzte Schultag vor den Herbstferien stand ganz im Zeichen des Apfels. Die Kinder brachten vor allem von heimischen Wiesen ihre Äpfel mit. Die Auswahl auf unserer „Apfeltafel“ war sehr variantenreich. Nachdem die Kinder zunächst berichteten, woher ihre Äpfel genau stammten, überlegten wir gemeinsam, wie der Apfel denn eigentlich an den Apfelbaum kommt. Anschließend schauten wir uns den Apfel von außen und innen genau an und die Kinder benannten den Aufbau und die Bestandteile. Danach haben die Kinder endlich die Äpfel probieren können und sehr schnell herausgefunden, dass sie alle unterschiedlich schmeckten. Manche sauer, manche süß oder auch saftig und mehlig. Die Kinder freuten sich mit jedem Apfel auf ein neues Geschmackserlebnis und es wurde schnell festgestellt, dass Geschmäcker sehr unterschiedlich sein können. Zum Abschluss hatte Leni die Idee die Kerne in unseren Schulgarten zu pflanzen. Somit machten wir uns mit Apfelkernen und Gartenschaufel auf den Weg in den Schulgarten und pflanzten gemeinsam die Kerne in die Erde. Mit der Hoffnung, dass irgendwann einmal ein Apfelbaum heranwächst, verabschiedeten wir uns in die Herbstferien.    

© 2014 - 2020 | Grundschule Wiesbach-Dirmingen | www.gswiesbachdirmingen.com