Klasse 4.3 (Frau Rohra)

 

 

 

Oktober 2017 - Impressionen

 

 

 

MÄRZ 2015 - Die Klasse 1.3 macht mit bei "Picobello"

Wir Kinder der Klasse 1.3 waren ganz empört darüber, dass es so viele Menschen gibt, die der Umwelt schaden, indem sie ihren Müll einfach in die Natur werfen. Dabei ist die richtige Mülltrennung und -entsorgung gar nicht schwierig. In unserem Klassenraum machen wir das schließlich auch schon ganz prima.

Also haben wir uns am 13. März Handschuhe und Müllsäcke geschnappt und haben die Abfälle der Umwelt-Sünder eingesammelt. Auf dem Schulhof, hinter dem Schulgebäude und vor der Kelteranlage haben wir jede Menge Müll entdeckt und aufgesammelt. Die Natur wird es uns sicher danken.

MÄRZ 2015 - Sonnenfinsternis

Am 20. März ist etwas geschehen, was nur sehr selten passiert: Am Himmel war eine teilweise (partielle) Sonnenfinsternis zu sehen. Dabei wurde - vereinfacht ausgedrückt - die Sonne zum Teil vom Mond verdeckt. Dieses spannende Naturschauspiel wollten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1.3 natürlich nicht entgehen lassen. Um während der Sonnenfinsternis in die Sonne schauen zu können, braucht man allerdings unbedingt eine spezielle Schutzbrille. Ansonsten werden die Augen stark verletzt. Da war es ein Glück, dass der NABU unserer Schule die speziellen Brillen gespendet hat. So konnten alle Kinder ganz begeistert die Sonnenfinsternis beobachten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den NABU!

NOVEMBER 2014 - Besuch beim "Kleinen Gespenst" (Schulkinowoche Saarland)

Am 14. November wurde es für die Kinder der Klasse 1.3 richtig spannend: Dies sollte nämlich kein gewöhnlicher Schultag werden, sondern der erste Ausflug stand bevor. Alle waren voller Vorfreude und manche auch ein bisschen aufgeregt. Das war auch verständlich, denn schließlich ging es mit dem Zug nach Illingen ins Kino. Zusammen mit ihren Lehrerinnen machten sich die Kinder der Klassen 1.3 und 2.3 auf den Weg zum Dirminger Bahnhof. Nach einer kurzen Zugfahrt ging es in Illingen zuerst einmal auf den Spielplatz. Hier konnten die Jungen und Mädchen sich noch etwas stärken und ein bisschen toben, bevor um 9:30 Uhr der Kinofilm begann. Ganz aufgeregt saßen die Erst- und Zweitklässler in den großen Kinosesseln und warteten darauf, dass es endlich losging. Das Warten lohnte sich, denn „Das kleine Gespenst“, der Kinofilm nach dem Buch von Otfried Preußler, begeisterte die Kinder. Es wurde viel gelacht und alle hatten ihren Spaß mit dem kleinen Nachtgespenst, das seit hunderten von Jahren auf der Burg Eulenstein herumspukt.

Auch nach dem Besuch des Kinos war noch etwas Zeit zum Spielen, Schaukeln und Rutschen auf dem Spielplatz, bevor es mit dem Zug wieder zurück nach Dirmingen ging. Diesen Ausflug werden die Jungen und Mädchen sicher noch lange in Erinnerung behalten.

OKTOBER 2014 - Klasse 1.3 malt Weihnachtskarten

Obwohl es in die herbstliche Atmosphäre noch gar nicht hineinpasste, haben sich die Kinder der Klasse 1.3 schon Mitte Oktober Gedanken zum Weihnachtsfest gemacht. Sie hatten nämlich vor, für die „Saarbrücker Zeitung“ Weihnachtskarten zu gestalten. Also überlegten die Jungen und Mädchen, welche Motive sich hierfür eignen würden. Mit vereinten Kräften wurden ganz schnell viele Ideen gefunden. Am Donnerstag vor den Herbstferien schnappten sich schließlich alle Erstklässlerinnen und Erstklässler ihre Wachsmalstifte und legten los. Entstanden sind einzigartige und wunderschöne Karten, über die sich die Empfänger sicherlich riesig freuen werden. Freuen kann sich aber auch die Klassenkasse, denn für jede eingesandte Weihnachtskarte erhält die Klasse 50 Cent.

SEPTEMBER 2014 - Einschulung am Standort Dirmingen

Am Montag, dem 8. September, war es endlich soweit: Der erste Schultag für unsere neuen Schulkinder war gekommen.

Als die Zweit-, Dritt- und Viertklässler mit ihren Klassenlehrerinnen bzw. ihrem Klassenlehrer um 9 Uhr in die Evangelische Kirche kamen, saßen 24 aufgeregte ABC-Schützen schon in der ersten Reihe. Nachdem sie der Konrektorin Frau Klees und ihrer Klassenlehrerin Frau Koch versichert hatten, dass sie sich auf die Schule freuten, konnte der Gottesdienst beginnen.

Pfarrer Arneth und die Gemeindereferentin Frau Schäfer feierten nun mit den "alten" und den neuen Schulkindern, den Lehrern sowie den vielen anwesenden Eltern, Großeltern und Paten einen schönen Gottesdienst. Gemeinsam wurde rund um das Thema „Halte zu mir, guter Gott, heut den ganzen Tag“ gesungen und gebetet. Schließlich wurden die neuen Erstklässler noch gesegnet.

Bepackt mit ihren nagelneuen Schulranzen und den tollen Schultüten, marschierten die ABC-Schützen nun mit ihren Verwandten in die Borrwieshalle, wo sie von Frau Klees willkommen geheißen wurden. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3, die die Patenschaften für die Erstklässler übernehmen, empfingen diese mit dem Lied „Ihr geht jetzt zur Schule“. Danach stimmte Frau Klees die Kinder und Erwachsenen mit einer schönen Rede auf die nun beginnende Schulzeit ein. Sie überzeugte die Schüler und ihre Eltern davon, dass mit der Einschulung nicht nur der altbekannte „Ernst des Lebens“ begann, sondern vielmehr auch die Zeit der Freude am Lernen und des fröhlichen Miteinanders in unserer Schulgemeinschaft.

Im Anschluss überreichten die Drittklässler ihren Patenkindern als Geschenk ein selbst gebasteltes Tischset und begrüßten sie mit ein paar lieben Willkommensworten. Zum Abschluss der Einschulungsfeier bekam jeder neue Erstklässler vom Schulverein noch eine kleine Schultüte mit einigen Überraschungen geschenkt.

Schließlich trommelte Frau Koch ihre Schützlinge zusammen und marschierte mit ihnen in den Klassenraum. Nachdem jeder einen Platz gefunden hatte, hörten die Kinder die Geschichte von Leo, dem Löwen, der von seinem ersten Schultag in der Tier-Schule berichtete.

Der erste Schultag am Schulstandort Dirmingen war rasend schnell vorbei und so konnten die Eltern, die sich in der Zwischenzeit auf dem Schulhof mit Kuchen und Getränken gestärkt hatten, ihre Kinder auch schon wieder abholen. Mit einer kleinen ersten Hausaufgabe im Gepäck machten sich die Erstklässler nun auf den Weg nach Hause, um dort den Tag der Einschulung gebührend zu feiern. Zuhause durften dann auch endlich die prall gefüllten Schultüten geöffnet werden.

© 2014 - 2020 | Grundschule Wiesbach-Dirmingen | www.gswiesbachdirmingen.com