Klasse 4.2 (Frau Lienau)

 

 

 

MÄRZ 2018 - Schülerberichte vom Schullandheimaufenthalt

Ich war mit meiner Klasse in der Jugendherberge. Dort hatte ich Freizeit und habe mit meinem Freund Fußball gespielt. Danach habe ich mit der anderen Klasse Kennenlernspiele gespielt. Später bin ich auf mein Zimmer gegangen und habe mit meinen Freunden gespielt. Am nächsten Tag sind wir zu den Homburger Schlossberghöhlen spazieren gegangen und wir hatten das Römerprojekt. Wir haben gelernt, wie die Römer früher gelebt haben. Als wir Heim gekommen sind, hatten wir Freizeit und haben gespielt. Danach haben wir einen Film geguckt. Abends nach dem Essen stand die Disco an. Wir haben viel gesungen und getanzt. Wir konnten mit unserem Zimmer ein Theaterstück oder Witze vortragen. Am nächsten Tag stand dann die Heimreise für uns Kinder an.

Bennet

 

Ich war mit meiner Klasse in Homburg in der Jugendherberge. Mir hat es sehr gut gefallen, dass wir eine Disco bis 10 Uhr gefeiert haben. Wir hatten einen Zettel und da musste man das Zimmer aufräumen. Dafür hat man Punkte bekommen: Für die Nachtruhe, für das Bett beziehen und abziehen und schön hinlegen. Auch für das Verhalten am Tag und für die Aufführung nach der Disco hat man Punkte bekommen. Alle Gruppen haben aufgeführt. Unsere Lehrerinnen waren Frau Lienau, Frau Feß und Frau Jäckel.

Sharleen

 

Klassenfahrt

Ich war mit meiner Klasse 3.2 in der Jugendherberge in Homburg. Die Klasse 3.3 war auch dabei. Wir hatten ein Projekt über Römer. Dort haben wir eine Tunika und ein römisches Mühlenspiel gebastelt. Wir haben einen Spaziergang in den Wald gemacht. Dort haben wir in Gruppen Tipis gebaut und die ersten zwei Gruppen haben mit Feuersteinen Feuer gemacht während die anderen zwei Gruppen auf der Slackline waren. Wir haben einen Spruch gelernt, mit dem wir uns merken können, wann Rom entstanden ist. Der Spruch geht so: 753 Rom schlüpft aus dem Ei.

Josephine

 

Die Klasse 3.2 auf Klassenfahrt

Meine Klasse war mit mir in Homburg auf Klassenfahrt. Wir waren in der Jugendherberge. Dort hatten wir am letzten Abend eine Disco gemacht. Wir waren mit drei Lehrerinnen dort, mit Frau Lienau, Frau Feß und Frau Jäckel. Meine Zimmerkameraden waren Dorian, Elias und Sebastian. Wir haben zwei Wanderungen gemacht, eine Nachtwanderung und eine am Tag. Bei der Nachtwanderung hat Herr Braun uns spannende Geschichten erzählt und wir sind an einem uralten Schwimmbad vorbei gekommen. Bei der Wanderung am Tag haben wir versucht mit Feuerstahl Feuer zu machen und haben der Slackline geübt.

Lukas

 

OKTOBER 2017 - Musikprojekt: Trommeln bauen

Es wird musikalisch in der Klasse 3.2. Aus gewöhnlichen Tontöpfen, Butterbrotpapier und Zeitung entstanden während der letzten Musikstunden eigene Trommeln. Dafür mussten die Kinder in Teamarbeit das Butterbrotpapier anfeuchten und vorsichtig über den Tontopf legen. Anschließend wurden die Trommeln mit Zeitungspapier und Kleister ummantelt. Nach dem Trocknen wurden die Trommeln von den Kindern mit viel Freude in ihren Lieblingsfarben angemalt.

 

SEPTEMBER 2017 - Einblicke in die Backstube des örtlichen Bäckers

Am Montag, den 18.09.17 durfte die Klasse 3.2 passend zum Thema „Getreide“ im Sachunterricht die Backstube des örtlichen Bäckers in Wiesbach besichtigen. Wir wurden vom Bäckermeister begrüßt und bekamen eine Führung durch die Backstube und die umliegenden Räume und durften sogar in die eisige Kühlkammer. Die Kinder lernten die verschiedenen Mehlsorten kennen und durften die Zubereitung der sogenannten „Doppelweck“ beobachten und auch selbst mit Hand anlegen. Am Ende bekamen wir leckere Quarkbällchen, die wir in der Schule mit Genuss vernaschten.

 

SEPTEMBER 2017 - Lehrfahrt zum Finkenrech

Am Mittwoch, den 27.09.17 fuhr die Klasse 3.2 zum Finkenrech, um dort in Finkis Bäckerei  zusammen mit der Leiterin Frau Schmal eigene Brote zu backen. Das benötigte Mehl wurde aus Weizenkörnern in der Mühle frisch gemahlen. Aus Mehl, Wasser, Salz und Hefe rührten und kneteten die Kinder in Gruppenarbeit den Teig. Während dieser ruhte, lernten die Kinder die verschiedenen Getreideähren und die dazugehörigen Körner kennen, die wir im Sachunterricht auch schon gesehen hatten. Aus dem Teig formten die Kinder anschließend eigene Brötchen und Brezeln, welche sie mit Nüssen, Rosinen, Gewürzen und Käse verfeinern durften. Im Holzbackofen, der von zwei ausgewählten Kindern beheizt wurde, wurden die Brötchen gebacken und nach dem Abkühlen vernascht. Natürlich durfte bei dem tollen Wetter auch eine kurze Spielzeit im Freien nicht fehlen.

 

SEPTEMBER 2017 - Aufsatzvorbereitung kann auch Spaß machen

Im Rahmen der Vorbereitung auf den kommenden Aufsatz wurden die Kinder der Klasse 3.2 in den letzten Tagen häufiger einmal zu richtigen Feinschmeckern. Die erste Hausaufgabe zum Thema „Rezepte schreiben“ war direkt praktisch angehaucht. Die Kinder bekamen die Aufgabe ein Rezept zum Kochen von Vanillepudding zu verfassen und diesen gleichzeitig zuzubereiten. Zur Freude aller wurden am nächsten Tag viele Fotos des Schaffensprozesses mitgebracht.  Am 12.09. durften die Kinder ihren eigenen Obstsalat zubereiten. Dafür bekam jeder eine eigene Aufgabe zugeteilt. Alle Kinder waren mit viel Freude dabei und am Ende entstand eine große Schüssel Obstsalat. Natürlich vernaschten wir diesen, nachdem alle Rezepte fertig geschrieben waren. Einen Tag bevor es dann beim Aufsatz richtig ernst wurde, versüßten wir uns die Generalprobe im Deutschunterricht noch mit frisch zubereiteten Waffeln. Da machte das Schreiben direkt mehr Spaß.

SEPTEMBER 2017 - Wandertag „Rund ums liebe Vieh“

Am Freitag, den 08.09.17 fuhren die Kinder der Klasse 3.2 zusammen mit der Parallelklasse nach Hirzweiler zum Erlebniswanderweg. Der Weg führte uns vorbei an verschiedenen Lernangeboten und Lerntafeln, an denen die Kinder z.B. Vogelstimmen raten konnten. Besonders war dabei die Modellkuh, die gemolken werden konnte. Nach einem kleinen Picknick kamen wir zu einem Streichelgehege mit Schafen und Ziegen, welche die Kinder freudig begrüßten. Gegen 12 Uhr wurden wir mit dem Bus abgeholt und wieder zur Schule gefahren.

1/1

1/6

1/3

© 2014 - 2020 | Grundschule Wiesbach-Dirmingen | www.gswiesbachdirmingen.com